Kaufen oder Bauen

Immobilienkauf oder Hausbau

Vom Traum zur Realität: Mit sechs Schritten in Ihre eigene Immobilie

Käufer: Welche Schritte das sind? Wir begleiten Sie Schritt für Schritt auf dieser Reise und zeigen Ihnen worauf es ankommt, wen sich die Frage Stellt: Immobilienkauf oder Hausbau!

Schritt 1: Käufer - Die "Ausgangssituation" klären

Bogsch Immobilien
Stecken Sie Ihre Ziele ab - ordnen Sie den Bedarf und die Finanzen

Was ist Ihr Ziel: Immobilienkauf oder Hausbau

Bestandsimmobilie oder doch der Neubau – in welche Richtung soll Ihre Reisen gehen?
Prüfen Sie die Voraussetzungen; wo soll Ihr neues zu Hause sein und wann wollen Sie einziehen?

Ob Haus oder Eigentumswohnung; für die meisten Menschen ist das die größte Anschaffung ihres Lebens. Nehmen Sie sich Zeit mit allen Beteiligten zu reden, Bedürfnisse und Grenzen abzustecken; ordnen Sie Ihre Finanzen, legen Sie einen maximalen Finanzierungsrahmen fest, um für unvorhergesehene Preiserhöhungen nicht gleich in Schieflage zu geraten. Denn mit einer gesicherten Finanzierung in der Tasche fallen Kauf-Entscheidungen leichter!

Folgende Fragen sollten Sie für sich beantworten:

  1. Wieviel Eigenkapital steht mir zu Verfügung?
  2. Welche Finanzierungsmodelle kommen für mein Vorhaben in Frage?
  3. Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
  4. Welche Monatsrate kann ich ohne Schwierigkeiten bedienen?
  5. Welche Tilgungsstrategie kommt für mich in Frage?

Lassen Sie sich von unserem bankenunabhängigen Finanzierer über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten beraten.

Ein grundlegender Schritt wurde gemacht. Nehmen Sie Ihre Erkenntnisse mit zum Schritt 2.

Schritt 2: Finden Sie Ihre "Traumimmobilie" - der Immobilienkauf

Bogsch Immobilien
Stecken Sie den Bedarf ab, somit vereinfacht sich die Suche nach Ihrer Traum-Immobilie

Hier ist Ihre perfekte Wohnung, Ihr perfektes Haus oder Ihr perfektes Grundstück! Wunschgemäß…, doch leider in der Realität nicht ganz so einfach.

Von der Recherche zur Traumimmobilie

  1. Die Recherche: Zuerst schauen Sie auf unsere Immobilienangebote; nichts dabei? Ihre Anfrage bei uns kann möglicherweise schnell zum gewünschten Erfolg führen!
  2. Der Maklertermin: Sie haben das richtige Angebot gefunden, und es passt auch noch in Ihr Budget aus dem 1. Schritt?
    Im Exposee finden Sie alle relevanten Angaben zum Objekt und die Kontaktdaten des jeweiligen Maklers. Mit Ihrer Anfrage erhalten Sie zeitnah alle wichtigen Objektunterlagen; vereinbaren Sie gleich einen Besichtigungstermin.
  3. Die „Besichtigung“: Mit Ihrer Vorrecherche und der Checkliste zur Besichtigung sind Sie optimal gerüstet.
    Unser Tipp: Alle Personen, die später über den Kauf entscheiden, sollten zur Erstbesichtigung anwesend sein. So können Sie sich gemeinsam über die ersten Eindrücke austauschen; aufkommende Fragen formulieren.
    Kommen während der Besichtigung Fragen auf; der Makler steht Ihnen Reden und Antwort.
  4. Die „Entscheidung“: Es kommt der Zeitpunkt der Entscheidung. Gehen Sie in Ruhe alle Eindrücke, Fakten und Zahlen durch. Setzen Sie sich einen Termin, auf den Sie hinarbeiten.
  5. Die „Reservierung“: Die Entscheidung ist gefallen, wir kaufen! Wenn Sie nicht wollen, dass Ihnen keiner zuvorkommt, empfehlen wir mit dem Makler zu reden. Teilen Sie ihm Ihre Vorstellungen zum weiteren Vorgehen mit, reservieren Sie!
    Hinweis: Eine Reservierung kann mit einer Gebühr verbunden sein, die nach Aufgabe der Kaufabsichten nicht zurückgezahlt wird.
  6. Die „Beurkundung“: Mit dem Überlassen aller relevanten Personen- und Objektdaten wird der Entwurf zum Kaufvertrag von einem Notar Ihrer Wahl angefertigt.

Schritt 3: Die "Finanzierung" - stellen Sie Ihr Immobilienkauf oder Hausbau auf sichere Beine

Bogsch Immobilien
Mit einer Finanzierungszusage in der Tasche sind Sie ein willkommener Verhandlungspartner

Immobilienkauf oder Hausbau: Welche Unterlagen werden für eine Anfrage zur Finanzierung notwendig?

Benötigt werden…

  1. der Personalausweis oder der Reisepass,
  2. weisen Sie Ihr Eigenkapital nach (Bank- oder Versicherungsnachweise, usw.),
  3. die Objektunterlagen (Grundbuch, Teilungserklärung, Pläne usw.),
  4. den Kaufvertrag und/oder das Grundbuch von Ihren bereits im Besitz befindlichen Immobilien, sollten diese zur Beleihung herangezogen werden, 
  5. die Steuererklärung und der Gehaltsnachweis der letzten 3 Monate,
  6. eine Auflistung der monatlichen Ausgaben für die Festlegung der Monatsrate,
  7. eine aktuelle Schufa-Auskunft – sofern vorhanden,
  8. bei Selbstständigen: Einnahmenüberschuss-Rechnung – Steuerbescheid, Bilanzen der letzten 3 Jahren.

Jetzt haben Sie alles, was Sie benötigen, um einen Finanzierungsvertrag zu erhalten.

Schritt 4: Ablauf zum „Finanzierungsgespräch“ mit Ihrem Berater

Bogsch Immobilien
Das Finanzierungsgespräch - mit geordneten Finanzen gelassen in die Verhandlung

Die Entscheidung ist gefallen: Immobilienkauf oder Hausbau - jetzt werden die Finanzen verbindlich geordnet.

  1. Die „Ausgangslage„: Was wollen Sie; was soll finanziert werden; was sind Ihre Ziele? Erläutern Sie dem Finanzberater Ihre Situation. Legen Sie die Objektunterlagen vor; besser vorab per E-Mail versenden!
    Anhand Ihres Bedarfs wird nun die monatliche Rate verbindlich festgelegt.
  2. Die „Finanzierungsmodelle“: Der Berater stellte Ihnen nun auf Grund Ihrer festgelegten Eckdaten verschiedene Finanzierungsmodelle vor; die Vor- und Nachteile werden beleuchtet.
  3. Die „Finanzierung“: Abhängig von der Zinsbindung und der Tilgungsrate bestimmen Sie gemeinsam mit Ihrem Berater das Finanzierungsmodell, welches am besten zu Ihren passt. Im Weiteren wird die Restschuld nach Ablauf der vereinbarten Zinsbindung ermittelt. Die Restschuld kann über vereinbarte Sondertilgungen minimiert werden.
    Außerdem wichtig: Sie erhalten Informationen zu eventuellen Kündigungsmöglichkeiten, Chancen und Risiken, die im Zusammenhang mit Ihrer Finanzierung stehen.
  4. Die „Selbstauskunft“: Grundlage für den Finanzierungsvertrag ist Ihre Selbstauskunft. Diese erfasst verbindlich Ihre Ein- und Ausgaben, so wie Ihre Sicherheiten.
  5. Die „Zusage oder Absage“: Ihr Berater kann Ihren sofort eine Tendenz mitteilen, ob die Finanzierung machbar ist oder auch nicht. Den verbindlichen Finanzierungsvertrag erhalte Sie nach einer Bearbeitungszeit von wenigen Tagen im Anschluss von der jeweiligen Kreditabteilung.

Der „Kaufvertrags-Abschluss“: Mit dem Finanzierungsvertrag in der Tasche ist nun der Weg für den Erwerb frei. Mit dem Setzen Ihrer Unterschrift unter den Kaufvertrag wird im Anschluss der Finanzierungsvertrag unterzeichnet.

Schritt 5: Der „Notar- oder Kaufvertrag“ für Ihre Immobilie

Bogsch Immobilien
Fast geschafft! Mit der Unterzeichnung werden Sie Eigentümer

Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages im Notariat werden Sie nun Eigentümer. Bis dahin fallen die folgenden Formalitäten an:

  1. Der Immobilienmakler sollte zuerst über die Finanzierungszusage informiert werden.
  2. Im Anschluss stimmt der Makler mit allen Beteiligten die erforderlichen Termine zur Beurkundung ab.
  3. Nun ist es so wie: Nach dem sich alle Beteiligten ausgewiesen haben, verließt der Notar den Kaufvertrag; aufkommende Fragen sollten jetzt gestellt werden.
  4. Im Anschluss unterzeichnen die Beteiligten und der Notar den Kaufvertrag.
  5. Mit dem Eintrag der Auflassungsvormerkung in das Grundbuch versendet der Notar die „Aufforderung zur Zahlung des Kaufpreises“ auf das oder die angegebenen Konten; mit der Bestätigung der Gläubiger auf „vollständigen Geldeingang“ an den Notar wird die Bereinigung des Grundbuches veranlasst.
    Die Finanzierungssumme des kreditgebenden Instituts wird mit dem Notarbescheid auf direktem Wege an die Gläubiger überwiesen.
  6. Mit der Grundbuchbereinigung, d.h. mit dem Eintrag Ihres Namens in das Grundbuch, sind Sie nun endlich Eigentümer – herzlichen Glückwunsch!

Schritt 6: Der „Einzug in Ihr neues Heim“

Bogsch Immobilien
Die Objekt-Übergabe erfolgt mit der Bestätigung der Kaufpreiszahlung

Gedanklich packen Sie bestimmt schon Ihren Koffer. 
Aber halt! 
Was haben Sie nun eigentlich gekauft; ein Haus, eine Wohnung oder doch ein Grundstück?
Für letzteres beginnt jetzt die wirklich spannende Phase, den Traum von einem eigenen Haus zu verwirklichen.

Sie haben ein Haus oder eine Wohnung gekauft – so geht es weiter:

  1. Legen Sie den Termin für die Übergabe Ihrer Immobilie fest,
  2. unbedingt ein Übergabeprotokoll anfertigen und unter Zeugen unterschreiben,
  3. wichtig auch, erfassen Sie alle Zählerstände für die Weitergabe,
  4. gegebenenfalls den Mietvertrag kündigen,
  5. die jetzige Wohnung auflösen und ebenfalls ein Protokoll anfertigen,
  6. den Umzug vorbereiten, ein Umzugsunternehmen beauftragen,
  7. einen Nachsendeauftrag auslösen,
  8. Telekommunikation ummelden oder gar kündigen,
  9. das Namensschilder austauschen bzw. entfernen,
  10. Ihre Bank- und die Versicherungsgesellschaften benachrichtigen,
  11. weiterhin Ihren Arbeitgeber, Krankenkasse, Einwohnermeldeamt, Arbeitsamt, Finanzamt, usw. benachrichtigen,
  12. die Dauerüberweisungen prüfen, ggf. löschen,
  13. unsere Empfehlung: Stellen Sie sich der neuen Nachbarschaft vor, dass öffnet die Tür von Anfang an.


Sie haben ein Grundstück erworben – so geht es weiter 
Reden Sie mit Ihrem Architekten, er stellt die Bauvoranfrage und holt die notwendige Baugenehmigung ein.

  1. Der Baubeginn: Schließen Sie die notwendigen Versicherungen ab; lassen Sie sich von einem Versicherungsmakler unbedingt beraten.
  2. Kontrollieren Sie die Bautätigkeit, auch wenn Sie eine Bauaufsicht engagiert haben. Besser die Fehler sofort erkennen und beseitigen!
  3. Auch das noch! Prüfen Sie alle Leistungen und Rechnungen genaustens, dass schützt Sie vor bösen Überraschungen.
  4. Das Richtfest: Rohbau und Dachstuhl sind fertig, Ihr Haus nimmt Kontur an.
  5. Fast geschafft: Nun folgt die Abnahme nach Fertigstellung von der Baubehörde. Eine Gebrauchsabnahme wird ausgestellt, Vermessungen werden gegebenenfalls  geprüft und dokumentiert. Wurde alles nach Plan umgesetzt sollte es an dieser Stelle nur eine Formalität werden.
  6. Die Fertigstellung: Zu guter Letzt wird die Außenanlage realisiert: Die notwendige Briefkastenanlage, der Gartenzaun und die Mülltonnenanlage; die Gartenplanung – für den Hobby-Gärtner ein schier unerschöpflicher Bereich.


Herzlichen Glückwunsch, Sie haben es geschafft! Schreiben Sie Geschichte in Ihrem neuen Haus.
Wir wünschen Ihnen dafür alles Gut und eine fantastische Zeit.

Ihr BOGSCH Immobilien Team

SOZIALES NETZWERK

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von widget.immobilienscout24.de zu laden.

Inhalt laden